Europa, Du bist ein Arschloch!

Nachdem der Horst jetzt doch bleibt, lohnt es sich erst recht, nochmal einen Blick in das zu werfen, was auf EU-Ebene als Appeasement für ihn ausgehandelt wurde.1

Mir fällt’s schwer, den Original-Text zu lesen, weil ich mir das K…. bei jedem zweiten Satz verkneifen muss. Der Gipfel des menschenverachtenden Zynismus sind aber Sätze wie dieser:

Um das Geschäftsmodell der Schleuser endgültig zu zerschlagen und somit tragische Todesfälle zu verhindern, darf es keinen Anreiz dafür geben, sich auf eine gefährliche Reise zu wagen.

https://www.consilium.europa.eu/media/35938/28-euco-final-conclusions-de.pdf, Seite 2

Man kann über Verwechslung von Ursache und Wirkung sinnieren. Man kann aber auch einfach mal festhalten, dass das rechtspopulistische K…sch… vom feinsten ist. Kein Wunder, dass Leute wie Kurz “frohlocken”, wie es einige Journalisten schreiben. Die Orbanisierung der EU ist in vollem Gange 🙁

Und dann noch der Begriff “Kontrollierte Zentren” (ja, der steht da im Original-Text der EU). Entweder ist da jemand ganz rechts außen unterwegs (man beachte die Abkürzung, die sich dafür regelrecht aufdrängt) und lacht sich jetzt ins Fäustchen. Oder jemand ist gnadenlos geschichtsvergessen und einfach nur dumm. In beiden Fällen hat er/sie m.E. nichts in der Politik verloren.

Europa, Du bist ein Arschloch.

  1. https://www.consilium.europa.eu/media/35938/28-euco-final-conclusions-de.pdf

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.