Der alte Mann in der Wüste singt

In der Sahara, irgendwo zwischen den großen Sanddünen, auf denen wir unter dem Sternenhimmel übernachtet hatten, und Mhamid el Ghislane am Ende der Straße Richtung Süden. Juli, über 40 Grad, strahlend blauer Himmel. Der leichte Fahrtwind weht durch die offenen Fenster des Geländewagens, der sich mal über Sand, mal über Geröll einen Weg sucht. 

Unser Fahrer hatte einen älteren Mann mitgenommen auf dem Weg zurück in den Ort. Erst wird lange geklönt in für uns völlig unverständlichem, aber klangvollem Tamazight. Mit einem Mal fängt der Mann zu singen an. Ruhig, unaufgeregt, es klingt fast ein wenig traurig. Er schaut aus dem Fenster des fahrenden Autos und singt. Und singt. Wir hören zu.

Wieder zuhause entdecke ich diese Band aus Mali. Ihr Gesang erinnert mich an diesen Mann in der Wüste. 

https://www.youtube.com/watch?v=T74tWeWc1Ko

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Identitti
Baum fällt
Schneeruhe
Liebe Reikia
Leo